Der Personalblogger-Adventskalender: Tag 18; Mit Zombies, Monstern und Vampieren!

Am heutigen 18.12.2013 heißt es: Mit Zombies, Monstern und Vampieren! Jetzt stellt sich der ein oder andere sicherlich die Frage, ob das ernst gemeint ist.  Und ja in der Tat, so schaut es aus, das Azubi-Marketing in Österreich! Was bei uns vielleicht doch etwas zu weit gehen würde, machen die Kollegen von Saturn in Österreich. Zombies, Vampire und andere eigenartige Gestalten treffen sich im Video von Saturn und wollen so eine Ausbildung bei Saturn schmackhaft machen 😉

Schließlich heißt es: „Soo muss Technik! Soo muss Lehre!“

SaturnAlles Saturn_2beginnt mit einem ruhigen Abend von 3 Teenis vor der Glotze, bevor dann die Action erst so richtig beginnt. Im „Kampf“ gegen die Vampire, Zombies, Monster, etc. kommen einige Produkte zum Einsatz, die es bei Saturn zu kaufen gibt, wie sollte es auch sonst sein. Ein Monster wird mit einem Tablet bekämpft, wirkt schon sehr lustig. Wenn, wie es am Ende des Videos heißt: „Soo muss Lehre!“, dann möchte ich gar nicht wissen, wie diese Ausbildung vor Ort aussieht. Werden böse, nervige oder auch fragende Kunden mit dem Einsatz von Technik durch die Azubis bzw. Angestellten verjagt? Möchte man sich so als Arbeitgeber beim Azubi präsentieren und ihm damit sein Aufgabenfeld zeigen? 😀 Ich glaube, ich muss mal in Österreich als „böser, fragender Kunde“ zum Saturn und mal schauen, ob ich dann auch mit Blitzlichten, Tablets und Beamern verscheucht werde. Die Möglichkeit bietet sich ja für mich demnächst im Urlaub an 🙂

Einen schönen Mittwoch!

Alexander Hohaus About Alexander Hohaus

Alexander Hohaus (M.sc.) ist in den Bereichen Employer Branding und Personalmarketing zuhause. Bereits in seinem Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Kommunikation, Marketing und Arbeitsrecht begeisterte ihn dieses Themenfeld und er sammelte Erfahrung im HR-Bereich als studentischer Mitarbeiter bei verschiedenen Unternehmen. In seiner Bachelorarbeit erforschte er das Informationsverhalten der Generation Z in Bezug auf das Thema Ausbildung. Zum Ende seines Traineeprogramms mit Schwerpunkt Personalmarketing bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank begann er sein nebenberufliches Masterstudium in Human Resource Management, welches er im April 2017 mit dem akademischen Grad „Master of Science“ beendet hat. Seine Masterarbeit verfasste er über das Thema „Der Point of Contact im Hochschulmarketing – Eine empirische Studie zur Untersuchung der Präferenzen in der Ansprache von Studierenden“. Beruflich ist er seit März 2015 als Referent Personalmarketing bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank zuständig für die Themen Employer Branding und Personalmarketing. Er bloggt rund um die Themen Employer Branding und Personalmarketing.

Speak Your Mind

*