Personalblogger-Adventskalender: Tag 24; Weine nicht, wenn der Zinssatz fällt

Hohohoho, heute ist Heiligabend und das nehmen wir doch mal zum Anlass ein Personalmarketing-Video zu zeigen, bei dem der Fremdschämfaktor 100% erreicht.

Singende und trällernde Mitarbeiter der Raiffeisenbank Radstadt covern „Marmor Stein und Eisen bricht“ in eine „wundervolle“ Version von „Weine nicht, wenn der Zinssatz fällt“.

Ich dachte immer, die Sparda Movie Stars wären nicht zu übertreffen an Peinlichkeit, aber die Österreicher zeigen, es geht wirklich noch schlimmer.

Wer bei diesem Video mitsingen möchte, hier der Songtext:

„Weine nicht, wenn der Zinssatz fällt,
dam dam, dam dam
es gibt einen, der zu Dir hält,
dam dam, dam dam
 
Marmor, Stein und Eisen bricht
aber unsere Raikas nicht
alles, alles geht vorbei
doch wir sind uns treu
 
Die Raika Radstadt schon lang besteht
dam dam, dam dam
Seit 113 Jahr es immer aufwärts geht
dam dam, dam dam
 
Ob Konto, Kredit oder Sparverkehr
die Raika kann noch vieles mehr
Versicherung und Wertpapier
alles bieten wir
 
Am wichtigsten der Kunde ist
dam dam, dam dam
Die Raika Radstadt das nie vergisst
dam dam, dam dam
 
Den Kundenwunsch schnell zu erfüllen
das ist unser grosses Ziel
drum müssen wir schnell selbst entscheiden
und deshalb selbständig bleiben
 
Als Mitglieder Ihr auch mitbestimmt
dam dam, dam dam
Die Eigenständigkeit jeder wichtig nimmt
dam dam, dam dam
 
Ob Wirtschaftskrise oder Kursverfall
die Raika lebt auf jeden Fall
Euer Geld für Euer Land,
Ihr habt es in der Hand
 
Ob Basel III – Liquidität
dam dam, dam dam
Eigenmittel sind Priorität
dam dam, dam dam
 
Für Banken es nicht leichter wird,
die Staatenkrise alles verwirrt
mit Vorsicht und Bedachtsamkeit
überstehen wir auch diese Zeit
 
Das Online-Banking und Maschinerie
dam dam, dam dam
Das Raika-Personal vergisst Dich nie
dam dam, dam dam
 
Der persönliche Kontakt uns wichtig ist,
die menschliche Seite man nie vergisst
Wir sind für Euch alle da
und das das ganze Jahr
 
Drum lasst uns feiern und zusammen stehen
dam dam, dam dam
Und in eine erfolgreiche Zukunft gehen
dam dam, dam dam
 
Wir wünschen Euch das Allerbest
fallende Kurse nie verzweifeln lässt.
Vor allem aber, bleibt gesund
Und noch lang in unserer Rund
 
Wir wünschen Euch das Allerbest
fallende Kurse nie verzweifeln lässt.
Vor allem aber, bleibt gesund
Und noch lang in unserer Rund
 
Und noch lang in unserer Rund
Und noch lang in unserer Rund“

Mir fällt dazu nichts weiter ein außer allen nun FROHE WEIHNACHTEN zu wünschen! Genießt die Festtage im Kreis der Familie und kommt gut ins Jahr 2014!

 

X-MasPS: Ich bin gespannt, ob mir jemand in Radstadt aus dem Video über den Weg läuft, zufällig bin ich in der Region um Radstadt im Skiurlaub 😉 Des Weiteren durchlief das Video massig Medien, ein kleiner Auszug hier:

Wirtschaftswoche
Frankfurter Rundschau
Wirtschaftsblatt
Krone
Salzburg24

 

Alexander Hohaus About Alexander Hohaus

Alexander Hohaus (M.Sc.) ist in den Bereichen Employer Branding und Personalmarketing zuhause. In seinem Bachelor- und Masterstudium an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management hat er in diesem Themengebiet quantitative Forschungen durchgeführt, beispielsweise zum Informationsverhalten von Schülern und Studierenden oder auch der Relevanz von Arbeitgebersiegeln. Seit 2013 ist er bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank in Düsseldorf tätig und zuständig für Employer Branding und Personalmarketing. Seit 2018 gibt Hohaus als nebenberuflicher Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management sein Praxiswissen an den akademischen Nachwuchs weiter und wurde 2019 als Personalmarketing Innovator des Jahres ausgezeichnet.

Speak Your Mind

*