Call for Recruiter Slam 2018: the bags are packed…

… we are ready to go! Naja fastJ Gedanklich sind wir schon eine ganze Weile damit beschäftigt den wahrscheinlich weltweit einzigen Dichterwettstreit der Recruiting- und Personalmarketing Szene vorzubereiten. Gedanklich. Doch das reicht bekanntlich nicht aus um einen Recruiter Slam zu organisieren und durchzuführen. Daher beginnt nun die aktive Pre-Slam Phase mit allem was dazu gehört. Und deshalb beginnen wir nun auch die Slam-Taschen mit allem voll zu packen was wir noch so alles brauchen. Slammer zum Beispiel, Partner und natürlich auch Publikum.

„Ein Abend voller Recruiting Poems und Poesie“

Das wäre eigentlich die kürzeste Beschreibung des Recruiter Slam, die Tobias und mir einfallen würde, fragte man uns danach. Angetreten sind wir vor nunmehr 3 Jahren um eine Mischung aus privater und beruflicher Leidenschaft zu kreieren: Eine Mischung aus Poetry und Recruiting. Kein Kitsch, kein BlingBling, keine Over-Performance – sondern echte Recruiting Poetry – echte Klasse. Ich würde sagen, wir haben es geschafft. Naja, „wir“ wäre übertrieben – denn wir stellten die Plattform für die, die aus ihren Ideen Worte formten, diese dann in Verse gossen und mit uns an einem einzigartigen Abend, dem Recruiter Slam teilten. Darüber hinaus durften wir dann auch noch darüber befinden, wie sie bei uns ankamen. Aber das ist eben Poetry, das ist eben Slam und eben auch Recruiter Slam.

Aber nochmal für die, die den Recruiter Slam vielleicht doch noch nicht kennen. Der Recruiter Slam ist angelegt wie ein Poetry Slam. An diesem Abend teilen herausragende Persönlichkeiten der Recruiting Szene ihre Texte mit dem Publikum und treten gleichzeitig gegeneinander an. Im Vorfeld werden wir 4 Paarungen auslosen, die dann in der Vorrunde live gegeneinander antreten werden. Das Publikum entscheidet per Applaus, wer jeweils in das Vierer-Finale einziehen wird. Auch im Finale entscheidet das Publikum per Applaus, wer die Recruiting-Dichter-Krone mit nach Hause nehmen darf. Die Beträge sind dabei auf eine Länge von 6 Minuten beschränkt. Der Inhalt der Beiträge muss sich mit Recruiting / Personalmarketing beschäftigen, die Texte müssen aus eigener Feder stammen und werbefrei sein. Kurz und knapp. Wir haben auf unserer Homepage ein paar Eindrücke aus den letzten Jahren zusammengefasst und noch ein paar mehr Informationen dazu.

Es gibt noch einiges zu tun…

Eines ist aber schon sicher: Die Lokation. Wir werden wieder Im Wizemann in Stuttgart gastieren. Diese Lokation passt einfach zum Recruiter Slam wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Daher halten wir daran fest.

Ein Dichterwettstreit braucht seine Dichter! So sind wir wie die beiden Jahre davor auch schon wieder sehr gespannt, welche Recruiter oder auch Personalmarketer ihre Arbeit und Leidenschaft auf die Bühne bringen wollen und Sieger des Recruiter Slam 2018 werden möchten. Kein Kitsch, kein BlingBling, keine Over-Performance – sondern echte Recruiting Poetry – echte Klasse! Erste Zusagen haben wir schon!

Ein großes Event, ein großer Abend benötigt Partner. Wir sind offen, offen für vieles und gerne bereit für Gespräche. Wir freuen uns auch darauf.

Karten gibt es aber schon!

Wer es jetzt schon nicht aushalten kann und sich eine Karte sichern will, dem können wir unsere TrustRate ans Herz legen, die bis Ende dieses Jahrs in limitierter Anzahl verfügbar sein wird. Den offiziellen Vorverkauf werden wir dann im Januar 2018 starten. Um aktuell zu bleiben erhaltet ihr wie gewohnt Informationen auf unserer Homepage, auf unserer Fanpage und auf Twitter.

Wir freuen uns jetzt schon auf die 3. Auflage des Recruiter Slam 2018! Wir sehen uns am 12.04.2018 dort!

Michael Witt About Michael Witt

Nach meiner Ausbildung zum Tischler habe ich Sozialarbeit in Weingarten studiert und war danach 7 Jahre im Bereich der Beruflichen Fort- und Weiterbildung tätig. Dort war ich neben der Aufgabe als Seminarleiter vor allem als Koordinator für die konzeptionelle Entwicklung und Implementierung von Bildungsmaßnahmen im beruflichem Kontext verantwortlich und betreute dabei mehrere Standorte in Oberschwaben. Während dieser Zeit schloss ich den berufsbegleitenden MBA Studiengang ab und wechselte daraufhin in die Personaldienstleistung als Head of Recruiting. Seit 2013 beschäftigte ich mich in leitenden Konzern-Funktionen mit sämtlichen Facetten des nationalen und internationalen Recruitings. Dabei reichen meine Arbeitsinhalte von strategisch konzeptionellen Themen, über die Planung und Umsetzung operativer Recruiting Kampagnen bis hin zu Employer Branding und Personalmarketing.

Speak Your Mind

*