Eine Firma, ein Arbeitsplatz, eine WG und HR Marketing zum Anfassen oder wie ich zur ICT-WG Mami wurde

In der Regel berichte ich gerne über meine Projekte in chronologischer Form: es war einmal eine Idee, dann kam ein Konzept, ein paar Fans der Idee/des Konzepts, ein paar Hürden und dann die Umsetzung. Heute mal andersrum: Darf ich vorstellen? Das sind Thomas, Daniel und Johannes (oder Hanni): Ach nein, Entschuldigung, das sind Lucy, Egon und […]

Bewerbungsprozess: Per Du mit (potenziellen) Kandidaten – was ist denn hier los?

Schon länger wird in vielen Unternehmen die Entscheidung getroffen, intern vom Sie ins Du zu wechseln. Noch nicht in allen Firmen und in allen Branchen hat sich die Du-Kultur durchgesetzt. Einige nennen es einen Modetrend oder reinen „Amerikanismus“ oder sie denken, dass Professionalität im Umgang miteinander auf der Strecke bleibt, wenn diese Kultur Einzug erhält. Andere empfinden […]

Erfahrungen nach einem Jahr Arbeitgeberblog. Zahlen und Emotionen.

Happy Birthday ICT Blog! Wir (HR Marketing bei Swisscom) feiern 1-jähriges Jubiläum unseres Arbeitgeberblogs und ich möchte von einer Reise ins Ungewisse berichten und darüber, wo heute der Blog steht. Klammer auf: (Unser ICT Blog ist der Kern unserer HR Marketing – Social Media Strategie. Wir fokussieren hiermit auf unsere strategisch relevante Zielgruppe: ICT Fachkräfte. Auf diesem Weg zeigen […]

4 gute Gründe für ein Landschaftsbild in einer Stellenanzeige

Was ist uns da eigentlich in den Sinn gekommen? Wir gestalten Stellenanzeigen, die interaktive, bewegliche Elemente zeigen, in denen Videos verlinkt sind, in denen das Stellenportal gleich mit integriert ist… kurzum: Inserate, in denen webbasierte Gadgets Innovation und Dynamik repräsentieren sollen, und denen verpassen wir eine Schweizer Landschaft als Hintergrundbild. Im Sommer eine saftige Alm […]

Ist ein vom Profi geschriebener Lebenslauf ein Plagiat?

Ich starte meine ausser-schweizerischen Aktivitäten als Bloggerin mit einem hier in der Schweiz gerade umstrittenen Thema: Dürfen wir unsere CVs und Motivationsschreiben von externen Profis aufpimpen lassen oder ist das eine ganz persönliche Angelegenheit, die keine fremden Federn erlaubt? Anlass zur aktuellen Diskussion war folgender Artikel in der Gratiszeitung 20min.