Die Schweizer haben es – mal wieder – erfunden: Hafenkräne als Orientierung für das HR.

Wir Schweizer, ich gebe es ja zu, sind bisweilen ein… hmm… nennen wir es einfach mal spezielles Völkchen. Es ist ja ziemlich hüglig hier. Viele Wörter enden mit einem „li“ am Schluss (Bergli, Guetzli, Handtäschli) und mit der eleganten, weichen Aussprache des „K“ tun wir uns ziemlich schwer. Ach ja, was ich übrigens auch mal klarstellen wollte: […]