Raus aus den Silos, rein ins Netzwerk: personalblogger live und in Farbe

Am 17. August 2012, also heute vor 20 Monaten ging der personalblogger mit seinem ersten Artikel online. Die Idee war, Personalverantwortlichen eine Heimat für Ihre Gedanken und Meinungen zu Personalmanagement-Themen zu geben, den Austausch untereinander zu fördern und zur Diskussion mit den Lesern anzuregen. Und ganz nebenbei auch noch was fürs Personal Branding zu tun. Das Konzept ist aufgegangen. Mittlerweile bloggten gut 30 verschiedene Autoren zu einem großen Querschnitt von Themen.

Aber nicht nur im und über den Blog findet ein reger Austausch statt. Auch hinter den Kulissen tut sich so einiges. Denn organisiert wird das Ganze über eine geschlossene Facebook-Gruppe. Und auch wenn sich noch nicht jedes Mitglied der mittlerweile 44 Leute starken Blogger-Community durch Blogartikel hervorgetan hat: Von der Öffentlichkeit unbemerkt finden gerade auf Facebook interessante Diskussionen statt und man hilft sich gegenseitig weiter. Die Scheu, Wissen weiterzugeben oder ein Eigenbrötlerdasein zu fristen, ist hier also fehl am Platz. Ganz klar zeigt sich am personalblogger wunderbar, welchen Stellenwert das Netzwerken und der Austausch von Wissen haben.

Nun ist es Zeit, einen Schritt weiterzugehen und zu zeigen, dass dieser Netzwerk-Gedanke auch live und in Farbe funktioniert.

Aus diesem Grunde feiert am 9. Mai 2014 im Heimathafen Wiesbaden das weltweit erste klimaneutrale Netzwerk-Treffen für Personaler seine exklusive Premiere. Bei „personalmarketing2null & friends“steht das Net(t)working frechmutiger PersonalerInnen klar im Mittelpunkt. Das „kleine Schwarze“ und Schlips und Kragen dürfen Sie also (zumindest vom Kopf her) getrost zuhause lassen.

Wer es immer noch nicht mitbekommen hat: Frechmut steht für „frech“ und „mutig“ und ist eine wichtige Voraussetzung, um die guten Ideen, die in vielen Köpfen schlummern, in die Realität umzusetzen. Erfunden wurde der Begriff während einer Session für das HR Barcamp in Berlin von Jörg Buckmann. Auch wenn es zielführender ist, als im eigenen Saft zu schmoren, ist es ist nicht unbedingt selbstverständlich, dass man bereitwillig sein Wissen mit seinesgleichen teilt. In einigen Unternehmen gehört sogar hier Frechmut dazu. Oftmals ist es sogar in den Unternehmen nicht erwünscht, dass Informationen nach außen dringen. In meinen Augen ist das grob fahrlässig und lähmt die Unternehmen nicht nur im Wettbewerb um die heiß begehrten Fachkräfte massiv. Ich bin der Meinung, dass viele Personaler zu sehr in Silos denken und leben. Austausch findet noch viel zu wenig statt. Dabei bringt der Austausch von Wissen neue Impulse ins Unternehmen, der eine kann vom anderen lernen.

Wissenstransfer fördern

Insofern möchte ich mich mit der Veranstaltung ein weiteres Zeichen setzen und den Austausch und den Wissenstransfer von Personalverantwortlichen fördern. Viele sind schon begeistert von der Idee und haben sich angemeldet. So natürlich ein großer Teil der personalblogger selbst. Also eine hervorragende Idee, die Kollegen und Kolleginnen live und in Farbe kennen zu lernen!

Im Fokus steht wirklich das Netzwerken, das Kennenlernen und der Austausch untereinander. Selbstverständlich gibt es darüber hinaus aber auch jede Menge fachlichen Input. Z. B. zu den Themen

Als Sponsoren und Partner mit von der Partie sind u-form Testsysteme, Textkernel, TalentsConnect, feelgood@work, Employour, Young Targets, Younect, Cornerstone, viasto, Jobware und Xing.

Beworben wird die Veranstaltung im Übrigen mit einer Stellenanzeige auf Xing, Jobware und Candidate Reach. Hier können sich Interessenten für das Event bewerben. Das soll sich natürlich auch lohnen und so werden für die beste Bewerbung attraktive Preise vergeben. Erste inspirierende, frechmutige Bewerbungen finden Sie hier. Oder schauen Sie einfach mal hier:

'Sie suchen eine frechmutige Personalerin' - frechmutige Bewerbung

Höhepunkt des Abends: ein Konzert mit der bekannten Soulsängerin Kaye-Ree. Die Musik von Kaye-Ree bewegt sich zwischen Soul, Folk, Pop und R&B.

Sie überzeugte nicht nur Stevie Wonder, an dessen Seite sie bereits performte, mit Riesenstimme, klasse Style, supersexy Ausstrahlung, Attitüde und Aussage. Auch Sie werden begeistert sein! Wer Kaye nicht kennt und live erlebt hat, hat wirklich was verpasst.

Aus Zürich angereist kommt der für seine aufsehenerregende Personalwerbung und das neue Standardwerk im Personalmanagement bekannte Personalleiter der Verkehrsbetriebe Zürich (und nebenbei auch personalblogger), Jörg Buckmann. Ebenfalls vor Ort: Buchautor und Talentpool-Erfinder Martin Gaedt, der mit seinem Buch „Mythos Fachkräftemangel“ derzeit Unternehmensvertretern und Politikern die Leviten liest.

Auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer ist gesorgt. Es gibt gesunde Gourmetkost und „brain boosting Smoothies“, aber auch Bier und Wein und alkoholfreie Getränke.

Ich möchte mit dieser Veranstaltung nicht nur Personaler – sprich Human Resources Manager 🙂 – zusammenbringen und zum Netzwerken anregen – für die Weiterentwicklung von Menschen und Organisationen halte ich den Austausch von Wissen für unabdingbar – nein, mit dieser Veranstaltung möchte ich zudem ein Zeichen setzen: So ein Event kann durchaus auch nachhaltig, klimaneutral und sinnvoll sein. So wird der CO2-Verbrauch des Events kompensiert, der Erlös der Veranstaltung zu gleichen Teilen an die Organisation almaterra sowie ein Projekt der Wohnungslosenhilfe Wiesbaden  gespendet.

Übrigens, wer nicht die Muße hat, eine Bewerbung abzugeben, ist natürlich trotzdem herzlich eingeladen. Eine kurze Mail genügt und Sie erhalten Ihren persönlichen Aktionscode!

Die Fakten in Kürze:

Datum: 9. Mai 2014 | Start: 18.30 Uhr | Ende: das hängt ganz von Ihnen ab 🙂

Eintritt: 79 Euro (all inclusive – die Erlöse werden gespendet)

Adresse: Heimathafen Wiesbaden | Karlstraße 22 (Ecke Adelheidstraße) | 65185 Wiesbaden

Mehr Informationen: http://personalmarketing2nullandfriends.de

Mehr zum Thema:

„Saatkorn“ Gero Hesse zum Event

Jörg „Buckmann gewinnt“ zum Event

Henner Knabenreich About Henner Knabenreich

Henner Knabenreich ist Geschäftsführer der knabenreich consult GmbH. Der Recruiting erfahrene Diplom-Kaufmann berät Unternehmen bei der Optimierung ihres Arbeitgeberauftritts. Mit einem Team von erfahrenen Partnern konzipiert und realisiert er Karriere-Websites, Mitarbeiterblogs und Recruiting-Videos. Auch unterstützt er Arbeitgeber beim Einstieg ins Social Web. Er ist Buchautor, Initiator des „personalbloggers“, einem Blog von Personalern für Personaler, Initiator des ersten klimaneutralen und nachhaltigen HR-Events, Co-Initiator der „Goldenen Runkelrübe“ sowie Referent zu den Themen Personalmarketing und Social Media. Darüber hinaus schreibt er in seinem als HR-Blog des Jahres ausgezeichneten Blog „personalmarketing2null“ über Personalmarketing und die Einflüsse des Social Web auf Employer Branding und Recruiting – auch aus der Sicht der Kandidaten.

Comments

  1. Geniale Stellenanzeige – I LOVE IT!!! Hat mein Herz gleich höher schlagen lassen 😉

Trackbacks

  1. […] dass mir mehr Austausch zwischen Personal(marketing)-Verantwortlichen ein großes Anliegen ist. Weg vom Silodenken, rein ins Netzwerk, hin zum Wissensaustausch. In den nächsten Wochen besteht auf verschiedenen Veranstaltungen ausreichend Gelegenheit, genau […]

  2. […] Ihrem Selbstverständnis (respektive dem von HR im Unternehmen) zu arbeiten. Denn schließlich sind Networking und der Austausch von Wissen das A & O ihres privaten und beruflichen […]

  3. […] zu knüpfen und sein Netzwerk zu erweitern. Und darum geht es ja bei einer solchen Veranstaltung: Raus aus den Silos, rein ins Netzwerk […]

  4. […] Wenn Personaler sich bewerben, hat das oftmals vor allem einen Grund: Der Job, den sie mit Herzblut machen, wird nicht genügend wertgeschätzt, man wird ausgebremst und benötigt Raum, sich zu verwirklichen. Und dann schaut man sich um – nach einem Arbeitgeber, der diese Potenziale zu schätzen weiß. Der dem innovativen, von Leidenschaft getriebenen Menschen, eine neue Heimat bietet. Seit letztem Jahr gibt es aber auch noch einen anderen Grund. […]

Speak Your Mind

*